jump to navigation

U-Bahnhof Parchimer Allee 5. Februar 2016

Posted by konniebritz in Berliner U-Bahn.
Tags: , ,
trackback

Der U-Bahnhof Parchimer Allee wurde 1963 eröffnet. Er liegt auf der langen U-Bahnlinie 7, die von Rudow bis nach Spandau führt.

U_Parchimer_Allee_2016_01_27_Web

U_Bahnhof_Parchimer_Allee_2016_01_29_Web

Die Architektur entspricht dem Geschmack der 60er Jahre. Die Eingangsgebäude sind schlicht gehalten; verklinkert und mit großen Fenstern versehen.
Auf dem Bahnsteig an den Wänden dunkelblaue Kacheln; die Stützpfeiler sind weiß verklinkert.

Inzwischen ist er in die Jahre gekommen. Die Kacheln sind teilweise abgeschlagen. Eine Sanierung wäre nicht schlecht. Noch hat man nicht damit begonnen.

Immerhin gibt es an beiden Treppen zu den Ausgängen Rolltreppen, die nur nach oben fahren. Vor einigen Jahren hatte man sie so umgebaut, dass sie in beide Richtungen fahren konnten. Das haben wir gern genutzt. Leider wurde diese Einrichtung an beiden Rolltreppen wieder ausgebaut. Ein Fahrstuhl ist nicht vorhanden, im Gegensatz zu den beiden danebenliegenden Britzer U-Bahnhöfen Britz-Süd und Blaschkoallee. Kommt bestimmt noch, nur wann…

Wer hier aussteigt, steht in einer unscheinbar wirkenden Wohngegend. Der hintere Ausgang zur Gielower Straße führt zu den umliegenden Wohnhäusern und zu zwei Schulen in der Paster-Behrens-Straße. Der Hauptausgang führt zur Parchimer Allee. Dort fährt der Bus M46, der zum Zoo fährt, dabei am KaDeWe und am Ku’damm vorbei kommt. Außerdem steht man hier mitten in der Hufeisensiedlung. Zum Hufeisengebäude läuft man die Fritz-Reuter-Allee in Richtung Blaschkoallee, dann kommt man direkt an dem Gebäude in Form eines Hufeisens vorbei.

Wer vom Ausgang aus die Parchimer Allee links hinunterläuft, kommt zum Gutspark, Gutshof und Schloss Britz. Wer mag, kann zwei Stationen mit dem Bus M46 fahren, dann ist es nicht so weit.

So unscheinbar alles wirkt, gibt es hier eine Menge zu sehen. Seitdem die Hufeisensiedlung in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes aufgenommen wurde, haben wir etliche Besuchergruppen gesehen, die durch die Siedlung geführt wurden. An der U-Bahn wurden wir mehrmals gefragt, wo es denn nun zum Hufeisen ginge. Es wurden Wegweiser aufgestellt, die klein und unauffällig sind. Man kann sie schon mal übersehen.

U-Bahnhof Parchimer Allee
Parchimer Allee 65
12359 Berlin
www.bvg.de

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: